Stille – oder Aktivismus. Gebet oder Nächstenliebe. Die meisten von uns spüren: Beides gehört untrennbar zusammen. Aber wie geht das – konkret?

Viele Menschen sind auf der Suche nach einer lebendigen Spiritualität. Und gleichzeitig werden wir immer mehr von Gerechtigkeitsfragen herausgefordert: Was können wir der Not um uns herum entgegensetzen? Oft genug scheint es, als hätte das eine nichts mit dem anderen zu tun. Entweder wir suchen Gott – oder wir engagieren uns für andere.

Mit diesen Spannungen gehen wir von Freitagabend bis Sonntagvormittag in Berlin auf eine interaktive Erkundungsreise. In Impulsen und Workshops, in kleinen und großen Gesprächsformaten fragen wir danach, wie wir Spiritualität und Gerechtigkeit miteinander vereinbaren können: Wie kann unsere Beziehung mit Gott eine Ressource für unseren aktiven Einsatz werden? Und andersherum: Warum ist gerade unser Engagement für andere untrennbar mit unserem geistlichen Leben verbunden?

Das Konferenzdesign schafft Raum für:

# Inspiration, Interaktion, neue Erfahrungen, Reflexion

💬 Euch erwartet ein interaktives Setting, das mit kurzen inspirierenden Impulsen startet und euch die Gelegenheit bietet, in moderierten Interaktionsformaten in einen guten Austausch zu treten.
🔧 Darüber hinaus werdet ihr die Möglichkeit haben, durch unterschiedliche Workshops Themenfelder rund um Spiritualität und Gerechtigkeit zu vertiefen. Es wird unter anderem Workshops zu Themen wie Umwelttheologie, keltischer Spiritualität, eigener Zukunftsgestaltung, Körperarbeit etc. geben. Unser Ziel ist es, eine Ausgewogenheit zwischen individuellen und gesellschaftlichen Zugängen zu ermöglichen.
🎶 Die Konferenz wird bereichert durch künstlerische Performances, die neben der kognitiven Auseinandersetzung den Raum für eine kreative und neue Art und Weise eröffnen.

Sei bei dieser spannenden Reise dabei – 11.-13. Oktober in Berlin

Sichere dir jetzt dein Ticket!

Jetzt Ticket kaufen

Auswahl aus dem Programm:

Sarah Dochhan

Theologin, Soziologin und Lehrerin für Körperarbeit, Yoga und Meditation im analogen und digitalen Raum. In ihrem Yogastudio dankbar und gegenwärtig bietet sie online mehrwöchige Kurse an. Sie ist Lyrikliebende, Gartenmensch, übt an- und innehalten, und umarmt immer wieder das komplexe Menschsein.

Tobias Faix

Professor für praktische Theologie und Rektor der CVJM-Hochschule Kassel, leitet das Forschungsinstitut empirica für Jugend, Kultur & Religion. Ist Co-Host des Podcasts Karte und Gebiet und engagiert sich zudem in kirchlichen Gremien auf regionaler und überregionaler Ebene.

Thorsten Dietz

hat Theologie, Philosophie und Germanistik studiert, war Pfarrer im Ruhrgebiet und von 2005 bis 2022 Professor für systematische Theologie in Marburg. Aktuell arbeitet er bei Fokus Theologie in Zürich und widmet sich der Vermittlung theologischer Inhalte in populären Formaten wie Videos, Podcasts und Büchern.

Lioba Diez

ist Pfarrerin, Gründerin von Spirit & Soul, Volkswirtin und Supervisorin. Ihr liegt es am Herzen, Räume für existenzielle Fragen zu schaffen, wo Menschen suchen, finden und erleben können, was ist und was trägt. Sie will Menschen dabei unterstützen, Inspiration und Kraft zu finden, um sich für eine gerechte und ökologische Welt einzusetzen.

Micha Kunze

Seit über 5 Jahren ist Micha Kunze als Spoken Word Künstler in Deutschland unterwegs. Anfangs noch vermehrt auf Wettbewerben, mittlerweile hauptsächlich bei Kunst-Events und Konzerten. Die Bandbreite reicht von Auftritten vor über 1000 Leuten auf Kongressen und Großevents oder ein paar Dutzend gespannter Zuhörender bei Wohnzimmerkonzerten. Die Wortkunst von Micha Kunze orientiert sich teils an der klassischen Slam Poetry, jedoch finden immer wieder Einflüsse aus dem amerikanischen Spoken Word ihren Weg in seine Texte.

Viele weitere sind angefragt … 

Weitere Informationen über die Referent:innen und zu Spiritualität + Gerechtigkeit findest du in nächster Zeit fortlaufend auf dieser Website sowie auf Social Media.

Jetzt Ticket kaufen